In der Interclub Saison 2016 haben folgende Teams des Sportings teilgenommen:

30+ NLC Damen
1L Herren 1
1L Herren 2
1L Damen
2L Herren
2L Damen
40+ 3L Damen
55+ 1L Herren
55+ 2L Herren
55+ 3L Herren

Bericht:
Die Interclubsaison 2016 ist schon wieder vorbei. Die Saison war mit den unterschiedlichen Spieldaten und auch den vielen Verschiebungen aufgrund des sehr schlechten Wetters eher speziell. Aus sportlicher Sicht gibt es einen Aufsteiger (55+ 1L Herren, Karl Spälti) zu feiern und leider auch zwei Absteiger (1L Herren 2, Michael Flury / 55+ 2L Herren, Gianpeder Murk) zu beklagen. Die anderen sieben Mannschaften haben den Ligaerhalt geschafft. Somit werden wir im nächsten Jahr bei den Herren wie auch bei den Damen in den Nationalen Ligen vertreten sein. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Captains, allen Interclubspielern sowie bei Stefan Schwarzenbach & Team bedanken. Bis zum nächsten Jahr und einen schönen Tennissommer, Lukas Christen

Resultate und Spielpläne sind HIER ersichtlich.

Wir gratulieren ganz besonders:

  • allen IC-Teams für die spannenden Matches
  • den Aufsteigern 55+ 1L Herren, Captain Karl Spälti


Junioren-Interclub

Der TC Sporting Derendingen war im 2016 mit zwei Junioren-Interclub-Teams vertreten:
Boys 12&U Liga A 1
Rhiner Raphael, Zumstein Alex, Blagojevic David

Boys 12&U Liga A 2
Studer Raphael und Niggli Janno

Bericht:
Der Junioren Interclub trotzte dem zum Teil fürchterlichen Frühsommerwetter. Die Gruppenspiele fanden im Juni 2016 statt. Es nahmen zwei junge Teams in der Kategorie Boys 12&U Liga A teil. Sporting Derendingen 1 um Zumstein Alex (R6) und Rhiner Raphael (R7) spielten in einer Gruppe mit grossen Stärkeunterschieden. Während die ersten zwei Spiele gegen CIS Solothurn und Bienne 2 diskussionslos mit 3:0 gewonnen wurden, kam es im letzten Gruppenspiel gegen Grenchen zum Showdown um den Gruppensieg. Sporting 1 brauchte einen Sieg um in die KO-Runde zu kommen. Leider konnte Grenchen einen hauchdünnen Sieg feiern und verdrängte dank diesem Erfolg Sporting 1 in der Tabelle – trotz Punktgleichheit – noch von der Spitze. Sporting Derendingen 2 um Niggli Janno (R7), Studer Raphael (R7) und Blagojevic David (R8) hatte eine schwierige Gruppe erwischt. Gegen die zwei besser klassierten Teams Bienne 1 und Scheuern setzte es zwei 0:3 Niederlagen ab. Jedoch forderten sie hier die besser klassierten Gegner oft bis zum Schluss und verloren z.T. erst im dritten Satz. Gegen Belchen in der zweiten Runde konnte ein klarer Sieg gefeiert werden, bei welchem nur vier Games abgegeben wurden. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen klassierten sie sich auf dem dritten Gruppenrang. Simon Munzinger

Wir gratulieren allen Junioren-IC-Teams für die spannenden Matches!

Menü